13.09.2012

E-Mail

 

Raumvermietung

 

 

Seitdem der Anbau des Gemeindezentrums fertig ist, hat sich der Pfarrgemeinderat in vielen Sitzungen mit der Frage beschäftigt, ob und wie der neue Raum (und auch die alten Räume) Privatpersonen zugänglich gemacht werden kann – etwa für Geburtstagsfeiern oder für größere Familienfeste.

Auf der Grundlage eines von einer Arbeitsgruppe entwickelten Vorschlages einigte man sich auf ein Vermietungskonzept, das Klarheit für alle Beteiligten schafft. So können die Räume des Gemeindezentrums (außer dem Kirchenraum) freitags bis sonntags von Menschen, die im Markwald wohnen oder auf andere Weise der Gemeinde verbunden sind, für private Feiern angemietet werden.

Voraussetzung ist, dass die Räume nicht für Gemeindeveranstaltungen gebraucht werden. Deshalb gibt es zwei Stichtage im Jahr, bis zu denen Gemeindeveranstaltungen geplant werden müssen, und danach kann die Koordinatorin, Frau Kolinko, die Räume an entsprechende Interessenten vergeben und gegebenenfalls Gemeindemitglieder für einen Küchen- und Schließdienst vermitteln.

Auch über Kosten, Reinigung, Küchennutzung und sonstige Modalitäten der Vermietung hat sich der Pfarrgemeinderat geeinigt und mit dem neuen Konzept endlich für Transparenz gesorgt. Bisher waren Anfragen nämlich immer im Einzelfall entschieden worden, was gelegentlich zu Verunsicherungen führte.

Das neue Vermietungskonzept wird seit gut einem Jahr erprobt und hat sich bisher bewährt. Anfragen werden in der Regel im Pfarrbüro entgegengenommen und an Frau Kolinko, Tel.: 0 61 08/ 7 54 64 weitergeleitet.

Beispiele zur Raumgestaltung

[Home] [Kontakte] [Gottesdienste] [Termine] [Gruppen] [Angebote] [Erwachsenenbildung] [Raumvermietung] [Sakramente] [Advents-Fenster] [Taizé-Gebet] [Förderkreis] [Flüstertüte] [Links] [Fotogalerie] [Wir über Uns] [Impressum]